Am Futterplatz

Buchfink

Der Buchfink ist die häufigste Finkenart an meinem Futterplatz..

Buchfink >>

Heckenbraunelle

Diese Vogelart habe ich erst auf meinen Fotos entdeckt - am Futterplatz ist er zwischen den Spatzen kaum auszumachen.

Heckenbraunelle >>

Wacholderdrossel

Die Wacholderdrossel locke ich
mit Äpfeln an..

Wacholderdrossel >>

Stieglitz

Der Stieglitz, auch Distelfink genannt, ist der Popstar an meinem Futterplatz.

Stieglitz >>

Erlenzeisig

Der Erlenzeisig gehört zu den kleinsten Vögeln am Futterplatz

Erlenzeisig >>

Rotkehlchen

Das Rotkehlchen freut sich im Winter und im Sommer über eine regelmäßig befüllte Futterstelle. 

Rotkehlchen >>

Sperber

Überraschungsgast am Futterplatz.

Sperber >>

Haussperling

Der Haussperling ist seit 10 000 Jahren Kulturfolger.

Haussperling >>

Feldsperling

Der Feldsperling ist an der Zeichnung gut vom Haussperling zu unterscheiden.

Feldsperling >>

Kleiber oder Spechtmeise

Obwohl der Kleiber auch Spechtmeise genannt wird, gehört er biologisch nicht zu den Meisen ,,,

Kleiber >>

Türkentauben

Die Türkentaube gibt es bei uns in Mitteleuropa erst seit den 1930er Jahren.  

Türkentaube >>

Sumpfmeise

So wie die Kohlmeise nichts mit Kohl zu tun hat, hat auch die Sumpfmeise nichts mit Sümpfen zu tun.

Sumpfmeise >>

Kohlmeise

Die Kohlmeise ist einer der häufigste Vogel an unseren Futterplätzen.

Kohlmeise >>

Blaumeise

Ich sehe die Blaumeise als Freund des Gärtners, deshalb trägt sie die erste Vogelart hier.

Blaumeise >>