Exkursion zum Karpfenwirt

Exkursion in Berufsorientierung

Am 11.04.2019 waren wir beim Karpfenwirt in St. Martin im Sulmtal und haben das Restaurant besucht und angeschaut. Zuerst hat uns der Chef begrüßt danach wurden wir in zwei Gruppen, 4a und 4b, aufgeteilt. Die 4a ist zuerst in die Küche gegangen und dort haben wir uns selber ein Essen gekocht. Wir haben Käsespätzle und viele andere Gerichte für die Gäste gekocht. Nach einer Zeit haben die Gruppen getauscht, dann ist die 4b in die Küche gegangen und hat dann auch noch etwas gekocht. Später sind wir in den Speisesaal gegangen und haben Tische für eine Hochzeit gedeckt. Es waren noch drei Tische zu decken, da die 4b schon drei gedeckt hatte. Für die Hochzeit waren 52 Personen eingeladen. Nachdem wir im Speisesaal alles erledigt hatten, zeigte Herr Karl Krenn Jun. was ein Barkeeper alles zu tun hat. Die Bar ist das Herzstück jedes Gasthauses. Dann hat er uns die Kaffeemaschine genauer erklärt und gezeigt was man damit alles machen kann. Er hat auch Muster in den Kaffee gezeichnet. Der Kaffee war sehr lecker. Anschließend sind wir zum Tisch gegangen und haben unser Essen serviert, es war sehr lecker. Nach dem Essen hat uns Herr Krenn über die Geschichte des Karpfenwirts erzählt. Er führt das Unternehmen mit seinem Bruder seit 2015 und es läuft bis heute gut. Sein Bruder ist der Chef in der Küche und er ist für alles andere zuständig. Dann haben sich die beiden Klassensprecher aus der 4a, Sandra Purkart, und aus der 4b, Tobias Lambauer, bei Herrn Krenn im Namen der Klassen bedankt und ihm ein Kuvert übergegeben.

Danach sind wir wieder mit dem Bus in die Schule zurückgefahren. Es war ein schöner Tag, bis auf eines: Unsere beiden Lehrerinnen haben uns nicht reden lassen und wir durften auch nicht lachen. Das ist der einzige Kritikpunkt. Am besten hat mir das Kochen gefallen, weil es sehr lustig war und man kann auch mal nebenbei Essen. Im Großen und Ganzen war es ein schöner Vormittag.

 Alexander Hartner, 4a

Familie Krenn